Reduziert

Reduziert, zurückgeworfen, die Zügel aus der Hand genommen, in die Knie gezwungen, ausgeliefert, hilflos – die Zukunft ungewiss, getrübter Blick. Umgeben von Ignoranz und Verschwörungstheorien. Festhalten statt Innehalten, dem Wirtschaftssystem hörig. Die Politik in Frage stellen? Reduzierung annehmen? Den Kampf aufnehmen?

Heute kommt die Lieferung der Bücher „Nicht systemkonform. Menschen und Schicksale. 1938-1945“. Der Autor Friedrich Radlspäck gibt Einblick in eine schwierige Zeit, von der nur wenige erzählen wollen – den Nationalsozialismus. Ein Werk auf wissenschaftlicher Basis, das auch für Laien verständlich aufzeigt, wie mit nicht systemkonformen Menschen umgegangen wurde. Das Buch, veröffentlicht im März 2020 am Beginn der Corona-Pandemie. (K)ein Zufall. Die Pandemie reduziert uns auf das, was wir sind, und zwingt uns zu reflektieren, was wir tun.

„Nicht systemkonform“ – mit einem politischen System nicht übereinstimmen.
Corona-Pandemie – mit einem wirtschaftlichen System nicht übereinstimmen.

Die Herausforderung jeder Generation zu jeder Zeit? Entwicklung. Flexibilität. Neuorientierung. Neuordnung. Politische Wachsamkeit und Sprachsensibilität.
Was bleibt? Die Reduktion des Einzelnen auf das Wesentliche. Was tatsächlich zählt? Überleben!

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>