Indiebookday, 20. März 2021, Aktionstag der kleinen unabhängigen Verlage

Wir sind einer von vielen kleinen Verlagen, die mit Engagement und Herzblut Bücher verlegen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zur Leserin und zum Leser über den Buchhandel. Der Indiebookday soll den DACH-Raum dafür sensibilisieren, dass es neben den großen Publikumsverlagen noch viele kleine Verlage gibt.

Das Wort „Indie“ steht für „independent“, Englisch für „unabhängig“.

Indieverlage sind konzernunabhängige Verlage. Nicht nur die Unabhängigkeit, sondern auch die Größe definiert einen Indieverlag. Einige größere Verlage sind wohl unabhängig, doch sie verfügen über gute personelle und finanzielle Ressourcen. Kleinen Verlage fehlt es an diesen Ressourcen, daher werden sie in der öffentlichen Wahrnehmung oft unterschätzt.

Zu Unrecht, sind wir überzeugt. Wo sich große Verlage an Trends orientieren und Bücher zu gefragten Themen verlegen, konzentrieren sich Indieverlage auf besondere Perlen. Oftmals veröffentlichen sie Werke mit gesellschaftskritischem Inhalt oder einem regionalen Schauplatz. So wurde in den letzten Jahren bei uns eine Vielfalt an Genres verlegt. Die Titel sind über den Buchhandel, diverse Online-Buchshops und direkt bei uns erhältlich. Einen regionalen Bezug haben die Bücher „Konrad 3“, „Sturmwind der Seele“, „Geschichten aus Gols“, „Nicht systemkonform“. Eine besondere Buchperle möchten wir den Leserinnen und Lesern hier empfehlen: „Vögel der Dunkelheit“, ein Roman der Autorin und Mythenforscherin Christa Zettel. Ein literarisches Buch mit Tiefgang und dennoch eine leichte Lektüre. Neben erprobten Autorinnen und Autoren bieten wir auch Jungautorinnen und -autoren eine Chance. So veröffentlichte Jürgen Jüly seinen Debütroman mit dem Titel „KAJAS greifen an“, ein Science-Fiction-Roman, bei uns. Rechtzeitig vor dem Indiebookday kommt der Debütroman „Elbenohr. Das Tor der Welten“ von Petra P. Hasler zur Auslieferung.

Damit steht für alle, die schöne Bücher lieben, einer Teilnahme an der Aktion des Indiebookday nichts mehr im Wege. Es geht ganz einfach: Bestellt euch bis zum 20.03.2021 über die Buchhandlung eures Vertrauens ein Buch. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen. Postet ein Foto des Covers, des Buches oder euch mit dem Buch in einem sozialen Netzwerk oder einem Blog eurer Wahl mit #indiebookday.

SHARE IT:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>