Anton

So wie es war, so wie es ist. Eine Betrachtung. Wie aus einer einfachen Anfrage ein Verlagsprodukt entsteht. Im Juli 2021 erreichte uns eine E-Mail: „Ich habe ein Schriftstück mit dem Titel ‚Anton, Erinnerungen eines Buben auf dem Lande‘...

Continue reading →

Literaturwochenende im Mai

Wir laden ein zum ersten Literaturwochenende im Mai. Gelesen wird aus unserer Backlist. Bei der traditionellen Lesung unterm Nussbaum im Oktober werden die Neuerscheinungen präsentiert. Mit dieser Literaturveranstaltung am 6. und 7. Mai möchten wir zwei schwierige Jahre mit...

Continue reading →

(K)ein Update

Ein schon lang überfälliges Schreiben. Ich möchte dir erzählen und gleichzeitig wissen, wie geht es dir? 2022 hat begonnen, ist im Laufen. Corona keine Bedrohung, doch sitzt bei manchen die Angst zu erkranken tief. Ukraine entfernt und doch so...

Continue reading →

Jahresbericht 2021

Schwarz auf weiß liegen nun unsere Aktivitäten, kompakt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, auf dem Tisch. Verlag Margarete Tischler – Marketing-Maßnahmen 2021. Eine Broschüre mit Umfang von vierzig Seiten, bereitgestellt zum Download auf www.verlag-margarete-tischler.at/presse Die Datei: Marketing-Portfolio 2021. Beim Durchblättern lassen...

Continue reading →

In der Stille des Verlagsbüros

Damit ein Schreiben gelingt, braucht es Muse und das Herz muss übergehen – übergehen vor Freude oder übergehen vor Trauer und Schmerz. Damit ein Schreiben gelingt, braucht es auch die Stille, die Stille im Verlagsbüro. Die Arbeit ruht vom...

Continue reading →

Gelebte Berufung

Autor Wilhelm Willisch, Jahrgang 1953, lebt in Nickelsdorf, arbeitete über 40 Jahre als Maskenbildner bei Film, Fernsehen und Theater. „Maskenbildner“: für Wilhelm Willisch nicht nur ein Brotberuf, sondern gelebte Berufung. Ein Berufsleben lang ist er mitverantwortlich für das Gelingen...

Continue reading →

Herbergssuche

Weihnachten – traditionell ein christliches Fest. Die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium erzählt von der Herbergssuche, der Geburt Jesu, von Hirten, Engeln und einem Stern am Himmel. Viele von uns kennen das Krippenspiel von der Herbergssuche, bei dem der Wirt...

Continue reading →

Wie kommt das E-Book auf den E-Reader?

E-Books – Der Download folgt direkt auf den Kauf ohne Wartezeit von Zuhause aus, das bereits aus den Nähten platzende Bücherregal wird nicht weiter belastet und noch dazu sind E-Books meist günstiger als die Print-Ausgabe. Der erste E-Reader wurde 1990...

Continue reading →

Kennen Sie René Siegl?

Er ist Schriftsteller, betreibt den Blog „Rockmeisterwerke - 100 Unentdeckte Meisterwerke der Rockmusik“, ist auf Twitter und in den sozialen Netzwerken zu finden. Bei einer Recherche taucht sein Name in der heimischen Presse, wie Falter, Der Standard, Die Presse,...

Continue reading →

Autorenporträt – Bettina Wagner

Der Erstkontakt mit einer Autorin oder einem Autor erfolgt meist per E-Mail. Bei Bettina Wagner war es der Betreff „Manuskripteinsendung“ mit dem Anhang Kurzvita, Exposé und vollständigem Manuskript. Es ist für uns immer wieder spannend, wie Autorinnen und Autoren...

Continue reading →