Vögel der Dunkelheit

(1 Kundenrezension)

16,50  inkl. MwSt.

Eines Morgens macht der Fischer Wassili in einer Bucht auf der ägäischen Insel Folegandros eine Entdeckung, die ihn veranlasst, seinen Bruder, den Athener Kriminalisten Kyon Theophanes, zu Hilfe zu rufen.

Kyon reist auf der gleichen Fähre an wie Robert Keller und Karin Weber, die Schwägerin von Dr. Weller, dessen Yacht vor Folegandros ankert. Vor Jahren war Robert mit Dr. Wellers Frau Elvira liiert. Aus Angst vor den Furien, die ihn seither verfolgten, rührte der Schriftsteller lange nicht an seine Zeit mit Elvira. Diese „Vögel der Dunkelheit“ weben bereits ihr unsichtbares Netz um das Leben der Menschen im Schatten von Elvira Weller, die verschwunden ist.

Innerhalb von drei Tagen verknüpfen sich Vergangenheit und Gegenwart zum schier unentwirrbaren Knoten. Nichts ist, wie es zu sein scheint. Dann gibt es auf der Yacht einen Todesfall. Um zur Wahrheit vorzudringen, muss Kyon ein beträchtliches Risiko eingehen. Dabei kommt ihm ein Sturm zu Hilfe, dessen Wüten an die Oberfläche spült, was lange im Verborgenen ruhte.

beim Verlag Margarete Tischler kaufen: ↓

Beschreibung

Vögel der Dunkelheit
Autorin: Christa Zettel www.christazettel.com
ISBN: 978-3-9504815-9-4
Verlag: Verlag Margarete Tischler
Erscheinungstermin: 1. Oktober 2020
Auflage: 1. Auflage
Preis Österreich: 16,50 €
Originalsprache: Deutsch
Anzahl Seiten: 240
Produktform: Softcover, 12,5 x 19 cm

1 Bewertung für Vögel der Dunkelheit

  1. Petra Hasler

    Die griechische Insel Folegandros in den Achtzigerjahren, ein Mord auf einer Yacht, Liebe, Vorahnungen und dunkle Verstrickungen – und das alles hinter dem Mythos von Tristan und Isolde.
    Ich liebe den düsteren, mystischen Charme des Buches und noch mehr die Weisheit, die dahinter steckt. Ganz viele Passagen musste ich mir anstreichen, weil sie mich so beeindruckt haben; einige habe ich sogar mehrmals gelesen, um sie in all ihrer Tiefe aufzunehmen.
    Es gibt nicht viele Bücher, die es schaffen, neben einer packenden Story auch noch so viele Denkanstöße zu vermitteln. Christa Zettel ist es mit „Vögel der Dunkelheit“ auf jeden Fall gelungen!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.