Jahresbericht 2021

Schwarz auf weiß liegen nun unsere Aktivitäten, kompakt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, auf dem Tisch. Verlag Margarete Tischler – Marketing-Maßnahmen 2021. Eine Broschüre mit Umfang von vierzig Seiten, bereitgestellt zum Download auf www.verlag-margarete-tischler.at/presse Die Datei: Marketing-Portfolio 2021. Beim Durchblättern lassen...

Continue reading →

In der Stille des Verlagsbüros

Damit ein Schreiben gelingt, braucht es Muse und das Herz muss übergehen – übergehen vor Freude oder übergehen vor Trauer und Schmerz. Damit ein Schreiben gelingt, braucht es auch die Stille, die Stille im Verlagsbüro. Die Arbeit ruht vom...

Continue reading →

Gelebte Berufung

Autor Wilhelm Willisch, Jahrgang 1953, lebt in Nickelsdorf, arbeitete über 40 Jahre als Maskenbildner bei Film, Fernsehen und Theater. „Maskenbildner“: für Wilhelm Willisch nicht nur ein Brotberuf, sondern gelebte Berufung. Ein Berufsleben lang ist er mitverantwortlich für das Gelingen...

Continue reading →

Herbergssuche

Weihnachten – traditionell ein christliches Fest. Die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium erzählt von der Herbergssuche, der Geburt Jesu, von Hirten, Engeln und einem Stern am Himmel. Viele von uns kennen das Krippenspiel von der Herbergssuche, bei dem der Wirt...

Continue reading →

Wie kommt das E-Book auf den E-Reader?

E-Books – Der Download folgt direkt auf den Kauf ohne Wartezeit von Zuhause aus, das bereits aus den Nähten platzende Bücherregal wird nicht weiter belastet und noch dazu sind E-Books meist günstiger als die Print-Ausgabe. Der erste E-Reader wurde 1990...

Continue reading →

Kennen Sie René Siegl?

Er ist Schriftsteller, betreibt den Blog „Rockmeisterwerke - 100 Unentdeckte Meisterwerke der Rockmusik“, ist auf Twitter und in den sozialen Netzwerken zu finden. Bei einer Recherche taucht sein Name in der heimischen Presse, wie Falter, Der Standard, Die Presse,...

Continue reading →

Fremdworttag

Wir lieben unsere schöne österreichische Sprache. Besonders melodisch ist das Wienerische, eine absolut klassische Art zu sprechen. Dabei finden sich darin zahlreiche Wörter, die fremder Herkunft sind. Französisch war einmal eine todschicke Sprache, richtig en vogue. Daher gibt es viele...

Continue reading →

Indiebookday, 20. März 2021, Aktionstag der kleinen unabhängigen Verlage

Wir sind einer von vielen kleinen Verlagen, die mit Engagement und Herzblut Bücher verlegen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zur Leserin und zum Leser über den Buchhandel. Der Indiebookday soll den DACH-Raum dafür sensibilisieren, dass es...

Continue reading →

Quo vadis?

Wir planen, entwerfen Strategien, entwickeln Konzepte. Verlagsarbeit läuft im Hintergrund. Die Realität überholt uns stetig, der Moment kaum fassbar, dennoch halten wir inne und manchmal den Atem an. Während „Elbenohr. Das Tor der Welten“ im Endspurt zur Produktion ist,...

Continue reading →

Hundert Jahre Burgenland, ein aktueller Anlass zur Buchbesprechung.

100 Jahre Burgenland – „Geschichten aus Gols“ als Zeitzeugnis Utl.: 1924 geborener und 2010 verstorbener Autor Johann Nittnaus dokumentierte das Leben in einer Seewinkel-Gemeinde im 20. Jahrhundert Gols/Eisenstadt (APA) – „Geschichten aus Gols“ heißt ein nicht mehr neues, zum 100. Geburtstag...

Continue reading →